Ein überaus erfolgreiches Konzert in jeder Hinsicht haben die Besucher am Samstagnachmittag in der Senftenberger Peter-Paul-Kirche erlebt. Mehr als 500 Zuhörer, für die weder die Kirchenbänke noch die Stühle reichten und die zum Teil stehend 90 Minuten den Weihnachtsweisen aus aller Welt lauschten, zollten dem Konzertchor Senftenberg e.V. großen Beifall und Anerkennung. Die Sängerinnen und Sänger und ihr Dirigent Sven Irrgang waren nicht nur glücklich, dass sie als erste ein Konzert nach der Wiedereröffnung der Kirche singen durften. Sie konnten dem Gemeindekirchenrat auch 1.600 Euro übergeben, die von den Konzertbesuchern für die weiteren Baumaßnahmen in der Sakristei gespendet wurden.

Gabriele Philipp

Suchen

Newsletter abonnieren

Anmelden

Sie wollen von uns über aktuelle Dinge informiert werden? Dann ist unser Newsletter genau richtig für Sie! Wollen Sie unseren Newsletter irgendwann einmal nicht mehr erhalten, dann melden Sie ihn einfach ab.